Home

Beeindruckende Onboard-Bilder vom Indycar Grand Prix in St. Petersburg/ Florida, USA

Point-of-View-Shot (engl., etwa: Einstellung mit einem bestimmten Standpunkt)

Vergangenen Sonntag startete in den USA die neue Indycar-Saison, gewonnen hat den Saisonauftakt Ex-Formel 1 Star Juan Pablo Montoya.

Prinzipiell war das Rennen ganz unterhaltsam, nicht zuletzt wegen einer Massenkarambolage als sich mehrere Autos nacheinander in bester Mario-Kart-Manier gegenseitig wegrammten.

Das eigentliche Highlight gab es aber schon am Freitag während des freien Trainings zu sehen: Onboard-Aufnahmen mit einer Helmkamera auf Augenhöhe des Fahrers!

„Visor cam videos“ gab es in der Vergangenheit bereits etliche, jedoch meistens nur bei Demo- oder Probefahrten. Sieht schon verdammt schnell aus, wenn ein Fahrer mit einer Go Pro Kamera im Helm mal während einer offiziellen Trainings-Session an einem Rennwochenende unterwegs ist.

Wieder ein gutes Beispiel dafür, welch großartigen Job andere Rennserien machen und der Formel 1 vor Augen halten, dass sie social-media-mäßig noch in der Steinzeit lebt.

Andretti-Pilot Ryan Hunter-Reay nimmt uns ein paar Runden mit auf den Streetcircuit in St. Petersburg in Florida.

Junge, Junge geht das ab!

 

Quellen: Indycar auf Facebook, WTF1, Wikipedia

Bildquelle: Videoscreenshot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s