Home

So sieht Red Bull’s Cockpitschutz-Konzept aus.

Nur eine Frage der Zeit (leider), bis die Formel 1 neue Wege hinsichtlich des Cockpit – insbesondere des Kopfschutzes bei den Grand Prix-Boliden gehen wird. Die Änderungen im Bereich des Kopfschutzes sollen bereits zur nächsten Saison durchgeführt werden.

Jetzt kommt Red Bull Racing mit seinem Vorschlag und zeigt diesen erstmals live beim Grand Prix Wochenende in Sotchi/ Russland.

Im Gegensatz zu einem Karbonrahmen wurde eine Windschutzscheibe auf einem Showcar verschraubt, mit dem ein paar Demorunden im ersten freien Training am morgigen Freitag gefahren werden.

Sieht dann so aus..

 

Nun, optisch in jedem Fall eine Steigerung zum „Heiligenschein“ den Kimi Räikkönen in diesem Jahr in Barcelona getestet hat.

Wer diesen Anblick schon wieder verdrängt hat, hier noch mal eine kleine Erinnerung:

 

 

Trotzdem bleibt das alles doch sehr, sehr gewöhnungsbedürftig..

 

Bildquelle: Red Bull Racing, Instagram

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s